Junge Menschen

Impulse für die Jugendarbeit

Wer bei Kolping in Leitungsfunktionen tätig ist – egal ob als Erwachsener oder in der Kolpingjugend – kennt das: Für eine bevorstehende Veranstaltung werden ein geistlicher Impuls, ein Gebet oder ein spiritueller Programmpunkt gesucht. Dafür gibt es nun die „Spirikarten“.

Die Arbeit mit und für junge Menschen ist ein Schwerpunktthema bei Kolping. Von der Kolpingjugend über junge Erwachsene, über die Kolping Jugendgemeinschaftsdienste, das Kolping Jugendwohnen: in diesem Bereich finden junge Menschen viele Möglichkeiten, sich einzubringen und zu engagieren oder selbst Unterstützung zu erhalten. 

Kolpingjugend und Junge Erwachsene

Die Kolpingjugend ist ein katholischer Jugendverband mit etwa 37.000 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Das Referat der Kolpingjugend kümmert sich um die Anliegen und Fragen der Kolpingjugend und übernimmt in Abstimmung mit dem Bundesleitungsteam deren inner- und außerverbandliche Interessenvertretung. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sollen befähigt werden, sich als Christen in der Welt zu bewähren. Das Referat steht im Austausch mit Multiplikatoren und verbandlichen Leitungskräften und gibt Hilfestellungen.

Junge Erwachsene befinden sich am Übergang von Kolpingjugend zu Kolpingwerk. Das Kolpingwerk setzt sich dafür ein, dass ihre Interessen wahrgenommen und ihnen Perspektiven im Verband eröffnet werden.

Ansprechpartnerin

Elisabeth Adolf
Bundesjugendsekretärin
Telefon 0221 20701-130
E-Mail elisabeth.adolf(at)kolping.de

Ansprechpartnerin

Larissa Florysiak
Jugendpolitische Bildungsreferentin
Telefon 0221 20701-146
E-Mail larissa.florysiak(at)kolping.de

Ansprechpartnerin

Ann Tebbe
Sekretärin
Telefon 0221 20701-147
E-Mail jugend(at)kolping.de

Kolping Jugendgemeinschaftsdienste

Die Kolping Jugendgemeinschaftsdienste haben die Zielsetzung, durch internationale, interkulturelle Jugendarbeit einen Beitrag zu Völkerverständigung zu leisten. Die Angebote – Workcamps, Freiwilligendienste, Projektleitung und Praktika – sollen dazu beitragen, bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen ein Bewusstsein für soziale und gesellschaftliche Probleme zu schaffen und sie zur Übernahme sozialer Verantwortung in der Gesellschaft anzuregen.

Ansprechpartnerin

Annette Fuchs
Leiterin Kolping Jugendgemeinschaftsdienste
Kolpingwerk Deutschland gGmbH
Telefon 0221 20701-120
E-Mail annette.fuchs(at)kolping.de

Ansprechpartnerin

Simone Fuchs
Workcamps
Telefon 0221 20701-121
E-Mail simone.fuchs(at)kolping.de

Ansprechpartnerin

Jana Kortum
Freiwilligendienste
stellv. Referatsleitung
Telefon 0221 20701-125
E-Mail jana.kortum(at)kolping.de

Kolping Jugendwohnen

Einen geeigneten Ausbildungsplatz zu finden wird immer schwieriger. Nicht selten müssen Jugendliche dafür weit weg von zu Hause eine Stelle antreten und brauchen eine Unterkunft. Hier erfüllen die Kolping Jugendwohnheime eine wichtige Funktion und geben jungen Menschen die Chance, sich auswärts Zuhause zu fühlen.

https://www.kolping-jugendwohnen.de/

Kolping Jugendberufshilfe / Jugendsozialarbeit

Eine wesentliche Aufgabe von Kolping ist die Bildung. Vor allem die berufliche Bildung entscheidet darüber, ob der Einzelne ausgegrenzt oder in die Gesellschaft integriert ist. Von zentraler Bedeutung ist die Förderung von Jugendlichen, die aufgrund persönlicher und/oder sozialer Defizite auf ihrem Weg in Ausbildung und Beruf besondere Unterstützung brauchen. Noch zu viele Jugendliche mit Lernbeeinträchtigungen und sozialen Benachteiligungen schaffen es nicht, eine qualifizierte Berufsausbildung aufzunehmen. Zielgruppen der Jugendsozialarbeit sind sozial benachteiligte und individuell beeinträchtigte junge Menschen bis zum 27. Lebensjahr. Themen in diesem Bereich sind u.a. Fragen des Übergangs von Schule zum Beruf, Jugendarbeitslosigkeit, Angebote der Bildungswerke insbesondere für Jugendliche, verbandliche Aktivitäten im Übergang von Schule zum Beruf und Ganztagsschulen.

Downloads zum Schwerpunkt "Junge Menschen"